Osterner Lüch

Klienitz

Jordansee-Krötenzaun

Storchennest-Fraziskanerkloster

Gerohnsee

 

 Home

Über uns

Projekte

Aktuelles

Mitglied werden

Spenden

Unsere Partner

Bilder 

 

 

 

 

 

 

 

 

Impressum

Kontakt

Termine / Aktuelles

 

 

 

 

 

 

 

 

> Liebe Mitstreiter, Freunde und Unterstützer,

> die Kröten wandern und viele von euch haben beim Aufbau des Zauns geholfen und sind jetzt beim täglichen Sammeln und Tragen mit dabei. Es gab schon Tage mit insges. über 300 Tieren. Der Frühling kommt also unaufhaltsam. Zeit sich wieder zu treffen. Vieles von dem was am 18.02. bei unserem letzten Treffen in Granseer besprochen wurde ist schon in Arbeit. Wir wollen weiter planen und Ideen entwickeln und natürlich auch zusammentragen, wie viele Tiere am Krötenzaun unsere Mittragzentrale genutzt haben. So soll der Tag auch ein kleines Dankeschön an alle Helfer sein. Deshalb die Einladung zum

>> Umweltfrühstück am 22.04.2017 um 9.30 Uhr

> im Begegnungshaus Hospital Global in Gransee (altes St. Georg Spital in der Ruppiner Straße 8 in Gransee)
> (Achtung: Termin vom Protokoll wurde geändert)
> Wir freuen uns auf eure Ideen, Vorschläge und die gemeinsamen Aktionen

Norbert Wilke und Monika Schultz

 


 

Die neue Libell Februar 2017 ist nun erschienen!
 

Rückblick Halbjahrestreffen der GRÜNEN LIGA - Wildnis am Stechlinsee
 

Rede anläßlich der Ausstellungseröffnung zum Wirken Dr. Ernst Urbahn und Dr. Hans-Joachim
Bormeister am 16. April 2016 in Zehdenick

 

Ausstellungseröffnung zu Dr. Urbahn und Dr. Bormeister in Zehdenick

Am 16. April fand in Zehdenick die Eröffnung der Ausstellung zu Ehren von Dr. Urbahn und Dr. Bormeister, in der ehemaligen Postfiliale in der Berliner Straße 44, statt. Mit über 70 Teilnehmern war sie sehr gut besucht, die Gäste standen teilweise bis auf den Gehweg, um die Exponate in Augenschein nehmen zu können. Zu den Ausstellungsstücken gehören auch Teile der originalen Schmetterlingssammlung von Dr. Urbahn, die leihweise vom Naturkundemuseum in Berlin zur Verfügung gestellt wurden. Bürgermeister Arno Dahlenburg würdigte beide Naturschützer in seiner Laudatio. Der Historiker Lothar Lauwaßer hatte 46 Jahre mit Dr. Urbahn zusammengearbeitet und erinnerte an gemeinsame Begebenheiten und Karl-Ernst Brehmer übergab Material für die Ausstellung. Bis zum September wird sie von Dienstag bis Samstag in der Zeit von 12.00 bis 16.00 Uhr zu besichtigen sein. Mit einem Sonderheft der Liga Libell wollen wir sie über das Leben und Wirken dieser außergewöhnlichen Menschen informieren.

Norbert Wilke
 

Massentierhaltung Hoppenrade ?
 

Rede anläßlich der Ehrung von Dr. Ernst Urbahn am 7. April 2013 in Zehdenick
 


Das Naturschutzgebiet Klienitz bei Zehdenick – Dr. Ernst Urbahn zum 125. Geburtstag
 


nach oben                                     Aktuelles